Erstaustattung Winterbaby

In diesem Artikel geht es um die Winterbaby Erstausstattung, also um alles, was man nur in der kalten Jahreszeit braucht, damit es dein Kind schön warm hat. Am Ende des Artikels habe ich alle Dinge noch einmal in einer praktischen Baby Erstausstattung Winter Checkliste zusammengefasst.

Hinweis: Links mit einem Sternchen (*) sind sogenannte Provisions-Links: Wenn du klickst und dort einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis ändert sich dadurch für dich nicht. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Winterbaby anziehen

Babys mögen es warm, aber auch nicht zu heiß. Gerade im Winter ist das manchmal ein schwieriges Unterfangen, weil die Außentemperatur und Zimmertemperatur so weit auseinander liegen.

Am besten zieht man Winterbabys nach dem Zwiebelprinzip an, also Schicht für Schicht. Mehrere dünne Schichten halten besser warm als wenige dicke. Außerdem kannst du so einzelnen Schichten an- oder ausziehen, wenn es notwendig ist. Ob es deinem Schatz zu heiß ist, überprüfst du am besten im Nacken. Ist er schwitzig und warm, solltest du deinem Baby lieber eine Kleiderschicht ausziehen.

Das richtige Material für Winterkleidung

Baumwolle ist der Standard für Babykleidung und eigentlich zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Baumwollklamotten sind günstig und du kannst sie einfach in die Waschmaschine stecken. Zum Drüberziehen ist auch Fleece gut geeignet.

Winterbaby Erstausstattung von Engel

Im Winter setzen manche Eltern auch auf Wolle oder eine Woll-Seide-Kombination. Wolle hält schön warm aber die wichtige temperaturregulierende Eigenschaft, ist schmutz- und schweißabweisend und wärmt auf natürliche Weise. Der Seidenanteil sorgt dafür, dass die Kleidung angenehm zu tragen ist und nicht kratzt.

Eine sehr empfehlenswertes Winterbaby Erstausstattung Set aus Bio-Wolle und Seide von der Marke Engel gibt es im Waschbär-Shop* (siehe Bild links).

Winterbabys draußen richtig anziehen

Welche Winterkleidung du für dein Baby brauchst, hängt davon ab, wie du dein Baby transportierst. Für den Kinderwagen und den Autositz sind Fußsäcke eine gute Wahl. Wenn du dein Baby viel trägst, macht es Sinn eine Tragejacke oder einen Trageeinsatz anzuschaffen. Außerdem hast du noch die Wahl zwischen Schneeanzügen und Wolloveralls.

Fußsack für den Kinderwagen

Wenn du mit dem Kinderwagen unterwegs bist, kannst du entweder eine Kombination aus Fußsack und Winterjacke nutzen oder dein Baby direkt mit Schneeanzug oder Wollwalkoverall in den Kinderwagen legen und eventuell noch mit einer Decke zudecken.

Fußsäcke sind für Babys, die noch nicht aussteigen wollen, um zu laufen oder zu krabbeln, eine gute Wahl. Darunter trägt dein Schatz in der Regel einfach die normale Kleidung, die er auch in der Wohnung anhat. Eventuell kannst du noch eine warme Strumpfhose unter den Strampler oder die Hose ziehen und die Füßchen mit warmen Socken ausstatten. Oben sollte dein Baby eine dicke Winterjacke tragen.

Kaiser Iglu Thermo Fleece Fußsack

Kaiser Iglu Thermo Fleece Fußsack
  • warmer Fußsack für den Winter
  • mit Reflekorstreifen im Fußbereich
  • Oberstoff ist schmutz- und wasserabweisend
  • Rutschschutz im Rückenbereich
  • für Temperaturen bis zu ca. -7° C geeignet
  • waschbar bis 40° C
Preis: € 53,80 Bei Amazon anschauen*

Du kannst dein Baby aber natürlich auch im Schneeanzug in den Kinderwagen legen und wenn nötig mit einer Decke zudecken.

Lammfell oder Isomatte für den Kinderwagen

Wenn du deinen Schatz ohne Fußsack in den Kinderwagen legst, ist es sinnvoll den Wageb mit einem einem Lammfell oder einer in den Styroporplatte/ Isomatte auszulegen und so zu isolieren. Man bekommt solche Platten im Baumarkt und kann sie dann selbst zurechtschneiden und unter die Matratze des Kinderwagens legen. Die Alternative ist ein Lammfell, am besten direkt mit Schlitzen für den Gurt für später, wenn dein Baby sitzend fährt.

Baby-Lammfell für den Kinderwagen mit Gurtschlitzen

Baby-Lammfell für den Kinderwagen mit Gurtschlitzen
  • Lammfell-Einlage aus echtem Lammfell
  • geegeinet für Kinderwagen, Buggy, Kinderbett.etc.
  • temperaturausgleichend
  • unterfüttert mit Baumwollstoff
  • mit vier Gurtschlitzen
  • Größe ca. 73cm x 33cm
Preis: € 27,23 Bei Amazon anschauen*

Am besten nimmst du die Babywanne immer mit in die Wohnung, damit sie nicht zu sehr auskühlt. Du kannst die Wanne auch bevor ihr rausgeht mit einer Wärmflasche oder einem Kirschkernkissen vorwärmen.

Einschlagdecke für eine sichere und warme Autofahrt

Ein Baby mit Schneeanzug oder Winterjacke im Auto anzuschnallen ist nicht nur unpraktisch, sondern auch gefährlich: Damit der Gurt optimal schützt, muss er nah am Körper verlaufen.

Mit gepolsterter Winterkleidung sitzt er aber zu locker und liegt außerdem über dem unteren Bauchraum des Kindes. Das kann zu schweren Verletzungen von Leber, Darm oder Milz führen, warnt der ADAC (siehe Video unten). Auch Erwachsene sollten übrigens die Winterjacke beim Autofahren lieber ausziehen oder den Anschnallgurt darunter tragen.

Die Alternative ist ein Fußsack oder Einschlagdecke fürs Auto bei dem der Gurt innen verläuft:

ByBoom - Baby Winter-Einschlagdecke

ByBoom - Baby Winter-Einschlagdecke
  • Einschlagdecke für den Herbst und Winter
  • weicher, thermoregulierender doppelter Polar-Fleece
  • passt universal auf Babyschalen, Autokindersitze Gr.0/0+ und Gr.1, z.B. Maxi-Cosi, Römer, Kinderwägen und Buggys
  • Druckknopf-System statt Schlitze: kein Ausfädeln der Sicherheitsgurte notwendig
  • dank Klettverschluss einfach zu schließen
  • für Babys zwischen 0 und 10 Monaten
Preis: € 39,99 Bei Amazon anschauen*

Winterbabys richtig tragen

Winterbaby im Ergobaby Wintercover

Im Tragetuch oder in der Babytrage sollte dein Baby nicht zu warm angezogen sein. Es gibt extra Tragejacken, bei denen das Baby in der Trage unter den Mantel passt oder Trageeinsätze, die an deine Winterjacke anschließen. Empfehlenswert ist zum Beispiel, das Ergobaby Wintercover (siehe Foto links). Es ist wasserdicht und hat ein warmes Fleece-Innenfutter.

Ergobaby Wintercover und Regencover

Ergobaby Wintercover und Regencover
  • Wintercover für Babytrage
  • warmes Fleece Innenfutter und wasserdichte Hülle
  • dank Druckknopfsystem schnell und einfach an der Babytrage zu befestigen
  • für die Ergobaby Babytragen Omni 360, Adapt, 360 und Original geeignet.
  • Maschinenwäsche
Unverb. Preisempf.: € 49,90 Preis: € 39,99 Bei Amazon anschauen*

Tragejacken und Trageeinsätze haben den Vorteil, dass du bei einem kurzen Besuch im Warmen (Gang in den Supermarkt), das Baby nicht aus dem Tragetuch nehmen musst, um es aus dem Schneeanzug zu pulen, sondern einfach die Jacke öffnen kannst, damit es deinem Schatz nicht zu heiß wird. In diesem Blogpost findest du empfehlenswerte Tragejacken, die du schon während der Schwangerschaft als Umstandsjacke benutzen kannst.

Wenn du dein Baby nicht unter der Jacke, sondern außen trägst, ziehst du ihm am besten einen Overall aus Fleece oder Wollwalk* an.

Schneezüge sind im Tragetuch nicht empfehlenswert, weil sie beim Tragen zusammengedrückt werden. Das isolierende Luftpolster wird dabei zusammengedrückt und der Schneeanzug wärmt nicht mehr gut.

Wollwalkanzug oder Schneeanzug

Für draußen ist ein Overall aus Wollfleece oder ein Schneeanzug praktisch. Schneeanzüge halten zwar wärmer, aber wenn du auf Zwiebellook setzt und auch unten auf Woll-Seide-Klamotten setzt, kann der Wollwalkanzug reichen. Achte darauf, dass man die Ärmel und Beine umklappen kann. Das hält schön warm und man hat nicht den Ärger mit Handschuhen und Babyschuhen, die ständig abfallen.

Cosilana Wollwalk-Overall mit Umschlag

Cosilana Wollwalk-Overall mit Umschlag
  • sehr weiches Fleece aus Bio-Merinowolle kbT
  • temperaturausgleichend
  • hergestellt in Deutschland
  • in verschiedenen Farben erhältlich
  • Tipp zur Wahl der Größe: Der Overall fällt eher groß aus
Preis: € 59,88 Bei Amazon anschauen*

Für Babys, die schon laufen und krabbeln ist ein Skianzug empfehlenswert. Er sollte gut vor Wind und Regen schützen und nicht zu steif sein, damit sich dein Schatz gut bewegen kann.

Mützchen für dein Winterbaby

Über das Köpfchen, das im Verhältnis zum Körper noch einen größeren Umfang hat als bei Erwachsenen, verlieren Babys viel Wärme. Deshalb sollten Neugeborene auch in der Wohnung ein leichtes Baumwollmützchen tragen. Für draußen brauchst du im Winter ein bis zwei warme Mützen mit Ohrenklappen.

Handschuhe und Schuhe

Auch die Händchen und Füßchen deines Babys sollten im Winter vor Kälte geschützt werden.

Viele Schneeanzüge und Overalls haben umklappbare Ärmel und Beine, so dass du keine extra Handschuhe oder Schuhe brauchst. Das ist praktisch, denn meine Erfahrung ist, dass Schuhe und Handschuhe bei Babys ständig abfallen.

Wenn der Overall keine umklappbaren Ärmel hat, rate ich dir zu Fäustlinge, denn sie sind einfacher anzuziehen und die Finger wärmen sich darin gegenseitig.

Im Fußsack braucht dein Schatz nur noch ein paar warme Socken. Wollsöckchen sind sehr empfehlenswert, denn sie halten warm, ohne dass dein Winterbaby Schweißfüße bekommt.

Gefütterte, wasserabweisende Schuhe brauchen eigentlich erst Babys, die schon laufen oder krabbeln können.

Der richtige Schlafsack für dein Winterbaby

Für nachts brauchst du noch einen Winterschlafsack oder einen Ganzjahresschlafsack. Was besser ist, hängt davon ab, wie kalt es nachts bei euch in der Wohnung bzw. dem Schlafzimmer des Babys wird.

Ein Ganzjahresschlafsack besteht normalerweise aus einem Innen- und einem Außenschlafsack. Wenn es mal wärmer ist, kann man den Innenschlafsack weglassen und das Baby schläft nur im Außenschlafsack.

Der Klassiker unter den Ganzjahresschlafsäcken ist das dreiteilige Alvi Mäxchen*. Das Set beinhaltet 2 Innenschlafsäcke und einen Außenschlafsack. Eine praktische Sache, da die Innenschlafsäcke öfter in die Wäsche müssen, wenn die Windel ausläuft.

Aber es gibt auch gute und günstige Alternativen wie diese:

Coconette Ganzjahresschlafsach fürs - 2-teilig

Coconette Ganzjahresschlafsach fürs - 2-teilig
  • 2in1 Ganzjahresschlafsack: langärmeliger Innenschlafsack und warmer Außenschlafsack.
  • mit Druckknöpfe und seitlichem Reißverschluss
  • Birnenform für mehr Beinfreiheit
  • aus 100% Baumwolle
  • schadstoffgeprüft nach Öko-Tex
  • Maschinenwäsche bei 40°C / trocknergeeignet
  • Achtung: Dieser Schlafsack fällt eher klein aus.
Preis: € 29,99 Bei Amazon anschauen*

Achtung, die trockene Heizungsluft ist nicht gut für die Atemwege. Mit einem Luftbefeuchter, nasser Wäsche oder einer Wasserschalen auf der Heizung kannst du leicht Abhilfe schaffen.

Heizstrahler über dem Wickeltisch

Ein Heizstrahler über dem Wickeltisch ist ideal, um deinem Schatz die Möglichkeit zu geben, auch mal ohne die vielen Schichten Kleidung zu strampeln. Dein Baby lässt sich das Wickeln geduldiger gefallen, wenn es schön warm ist und du kannst es auf dem Wickeltisch auf mal etwas länger mit einer Babymassage verwöhnen. Es gibt Heizstrahler, die man an der Wand befestigt werden und solche, die frei stehen.

reer Wickeltischstrahler FeelWell zur Wandmontage

reer Wickeltischstrahler FeelWell zur Wandmontage
  • spendet wohltuende Sofortwärme und schützt das Baby vor dem Auskühlen
  • Wärmestrahlung und Temperaturverteilung nach Medizinstandard
  • Abschaltautomatik kann zugeschaltet werden
  • Zugschalter zum Auswählen von 2 Heizstufen: 400W / 800W (230V)
Unverb. Preisempf.: € 48,73 Preis: € 34,42 Bei Amazon anschauen*

Babypflege im Winter

Die Hautvon Säuglingen ist noch fünf Mal dünner ist, als die eines Erwachsenen. Deshalb ist es wichtig, die empfindliche Gesichtshaut mit einer fetthaltigen Creme vor der Kälte zuschützen, wenn ihr rausgeht. Wenn die Sonne scheint und Schnee liegt, kann auch ein UV-Schutz sinnvoll sein.Pflegebalsam, damit die Lippen nicht austrocknen. Tipp: Wind und Wetter Balsam von Weleda*

Winterbaby Erstausstattung Liste

Hier habe ich alles noch einmal in einer Winterbaby Erstausstattung Liste zusammengefasst, damit du nicht den Überblick verlierst. Es gibt übrigens noch einen anderen Artikel, in dem es allgemein um Baby Erstausstattung geht. Dort gibt es allgemeine Tipss zu Babykleidung, Wickelausstattung, Babybettchen und allem was man sonst noch braucht. Nun aber die Checkliste für dein Winterbaby:

Babykleidung im Winter

Erste Schicht

  • 4-6 Langärmlige Wickelbodies (aus Baumwolle oder Wolle/Seide)
  • 2-3 Strumpfhosen aus Baumwolle oder Merinowolle mit Seide

Zweite Schicht:

  • 3-4 Strampler mit Füßchen (bei älteren Babys gehen auch Pumphosen)
  • 3-4 Strickjäckchen oder Pullover
  • Alternative: Langärmlige Overalls mit Füßchen
  • 1-2 dünne Babymützen für drinnen

Dritte Schicht:

  • 1-2 warme Babymützen mit Ohrenklappen
  • im Tragetuch:
    • wenn du dein Baby in der Jacke trägst: normale Babykleidung + Tragetuch + Trageeinsatz für die Jacke oder spezielle Tragejacke
    • wenn du dein Baby außen trägst: Wollwalk- oder Fleeceoverall über der normalen Babykleidung
  • im Auto: Einschlagdecke oder Fußsack mit Jacke (Gurt muss innen und nah am Körper verlaufen)
  • im Kinderwagen:
    • entweder Fußsack und Winterjacke
    • oder Wollwalk- oder Fleeceoverall mit Decke
    • zur Isolierung: Schaffell oder Isomatte
  • 2-3 warme Söckchen (zum Beispiel Wollsöckchen)
  • 1-2 Handchuhe (wenn der Schneeanzug oder Overall keine umschlagbaren Ärmel hat)
  • weiche Schuhe (wenn der Schneeanzug oder Overall nicht umschlagbare Beine hat)

Für nachts:

  • 1-2 Schlafsäcke (Winter- oder Ganzjahresschlafsack)
  • eventuell Schlafanzug oder Innenschlafsäcke

Wickeln und Babypflege im Winter

  • Heizstrahler
  • fetthaltige Creme

Sonstiges

  • Wärmflasche oder Kirschkernkissen

Nestbauzeit-Newsletter

Lust auf mehr Artikel wie diesen? Erhalte einmal pro Woche kostenlose Tipps und Inspirationen für dein Familienleben.

Auf Pinterest merken

Wenn du dir den Artikel „Winterbaby Erstausstattung“ für später speichern möchtest, fahre einfach mit der Maus über untenstehende Pinterest-Bild und drücke auf „Pin it“!

Pinterest-Bild Winterbaby Erstausstattung pin

Schreibe einen Kommentar