Diverse Kinderbücher: Buchtipps für mehr Diversität

Es gibt unzählige wunderbare Kinderbücher. Doch selbst bei modernen und weltoffenen Eltern stehen oft nur Bücher im Regal, die Diversität unseres Lebens nicht wirklich widerspiegeln.

Versteht mich nicht falsch, wir lieben Bullerbü und die Kinder aus der Krachmacherstraße und wollen sie auf keinen Fall missen. Aber wir wünschen uns auch diverse Kinderbücher, in denen es auch alleinerziehende Mamas und Regenbogenfamilien gibt.

Wo sind die Bilderbücher mit Jungen, die sich als Meerjungfrau verkleiden und mit Puppen spielen? Welch Bilderbücher zeigen Menschen verschiedener Hautfarbe zu sehen sind – auch ohne dass es inhaltlich um Rassismus geht?

Unsere Kinder brauchen diverse Kinderbücher, damit sie offen und ohne Vorurteile aufwachsen können. In diesem Blogpost stellen wir deshalb unsere Lieblingsbücher in Sachen Diversität vor. Viel Spaß beim Entdecken und Schmökern!

Hinweis: Links mit einem Sternchen (*) sind sogenannte Provisions-Links: Wenn du klickst und dort einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis ändert sich dadurch für dich nicht.Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Was sind diverse Kinderbücher?

Bevor es zu den Buchempfehlungen kommen noch ein paar Worte vorab. Wer er es eilig hat, kann diesen Abschnitt natürlich gern überspringen.

In diesem Blogpost stellen wir euch zwei Arten von diversen Kinderbüchern vor:

Zum einen gibt es diverse Kinderbücher, in denen die Diversität ganz natürlich vorkommt, während das Buch eine ganz andere Geschichte erzählt. Ein schönes Beispiel ist Luzie Libero*: Hier geht es um die Eifersucht, die die kleine Luzie empfindet, als ihr Lieblingsonkel einen neuen Lebenspartner hat. Der Umstand, dass ihr Onkel schwul ist, ist in diesem Buch nur Nebensache. Sie wäre sicher auch eine neue Lebenspartnerin eifersüchtig.

Solche Kinderbücher tragen dazu bei, dass Kinder schon tolerant aufwachsen. Sie finden es nicht seltsam, wenn Freunde in einer Regenbogenfamilie aufwachsen oder eine andere Hautfarbe haben. Diversität ist ihnen bekannt und sie finden sie normal. So sollte es sein.

Doch leider leben wir noch immer in einer Welt, in der es Vorurteile und Diskriminierung gibt. Die zweite Art von Kinderbüchern thematisiert deshalb die Diversität selbst und auch die Konflikte und Ausgrenzung, die es manchmal gibt, wenn jemand anders ist.

Auch solche Kinderbücher haben ihre Berechtigung. Sie können Eltern, Erzieher und Lehrer dabei unterstützen, Mobbing und Ausgrenzung zu thematisieren. Und sie können Kindern Mut machen, sie selbst zu sein, wie z.B. das Kinderbuch Raffi und sein pinkes Tutu*. In einigen Fällen, wie zum Beispiel bei Zwei Mamas für Oscar* können diverse Kinderbücher auch Fragen beantworten, wie z.B. zwei Frauen ein Baby bekommen können.

Beide Arten von diversen Kinderbüchern sind wichtig. Das spiegelt auch unsere Liste mit Buchtipps wieder, zu der wir jetzt endlich kommen.

Diverse Kinderbücher: Unsere Buchtipps

Das erste diverse Kinderbuch, das wir vorstellen möchten, ist auch schon für Kleinkinder gut geeignet. Für ältere Kinder gibt es mittlerweile auch eine Version mit mehr Text* zum Vorlesen und Mitlesen.

Ich bin anders als du - Ich bin wie du

Ich bin anders als du - Ich bin wie du
  • Bilderbuch über Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Kindern
  • fördert Toleranz und respektvolles Miteinander
  • Das Buch spielt mit Erwartungen und vorschnellen Zuschreibungen, sodass man beim Umblättern oft überrascht wird, was die dargestellten Kinder gemeinsam haben oder was sie verbindet.
  • In der Mitte steht die Erkenntnis "Ich bin ich!"
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahre
  • Dieses Kinderbuch ist auch bei Thalia* und bei Hugendubel* erhältlich.
Preis: € 13,00 Bei Amazon anschauen*

Wenn du ein Kinderbuch suchst, in denen viele verschiedene Arten von Familien vorkommen, ist das nächste Buch eine gute Wahl.

Das alles ist Familie

Das alles ist Familie
  • Lars findet auf dem Bürgersteig ein Päckchen aufdem nur„An Familie" steht – den Rest kann man nicht mehr lesen
  • Gemeinsam mit Nachbarstocher Lina macht sich Lars auf Suche in der  Nachbarschaft.
  • Dabei lernen die Kinder verschiedene Arten von Familien kennen: Alleinerziehende und Großfamilien, Unverheiratete und Mehrgenerationenhaushalte, Regenbogen- und Patchworkfamilien.
  • von Autor Michael Engler mit Bildern von  Julianna Swaney
  • empfohlen für Kinder ab 4 Jahren
  • nominiert für den Deutschen Kinderbuchpreis 2021
  • auch erhältlich bei bei Thalia* und bei Buecher.de*
Preis: € 15,00 Bei Amazon anschauen*

Diversität muss in modernen Kinderbüchern nicht das eigentliche Thema sein. Sehr gut umgesetzt ist das in der Kinderbuchreihe Nelly und die Berlinchen*. Die Heldinnen sind das afrodeutsche Mädchen Nelly und ihre Freundin Amina, die aus einer muslimischen Familie stammt, und Hannah, deren Mama alleinerziehend ist. Die Unterschiede wie Hautfarbe, Religion oder Familienkonstellation stehen bei den Geschichten aber nicht im Vordergrund, sondern durch die llustration einfach ersichtlich.

Nelly und die Berlinchen: Rettung auf dem Spielplatz

Nelly und die Berlinchen: Rettung auf dem Spielplatz
  • Diversity-Kinderbuchreihe für Kinder von 2-6 Jahren
  • ein kleiner Streit unter Geschwistern zu einer echten Teddy-Entführung
  • die drei Freundinnen halten zusammen, um das Kuscheltier zu retten
  • erzählt in schwungvollen und eingängigen Reimen
  • ausgezeichnet mit dem „Respekt gewinnt“-Preis des Berliner Ratschlag für Demokratie
Preis: € 8,50 Bei Amazon anschauen*

Leider werden Jungs, die an Fasching als Meerjungfrau oder Eiskönigin Elsa in den Kindergarten kommen, noch oft schief angesehen oder gehänselt. Oder sie trauen sich gar nicht erst, mit solch einem Kostüm zu erscheinen. In den nächsten beiden Kinderbücher geht es um Jungs, die sich so anziehen, wie sie es gerne möchten.

Das Bilderbuch Julian ist eine Meerjungfrau* zeigt den kleinen Julian, der sich mit großer Freude als Meerjungfrau verkleidet. Auch seine Oma findet das okay. Julian ist einfach ein Kind, das sich verkleidet und Spaß daran hat. Warum auch nicht?

Julian ist eine Meerjungfrau

Julian ist eine Meerjungfrau
  • Julian liebt Meerjungfrauen und als er in der U-Bahn Frauen sieht, die sich  als Meerjungfrauen verkleidete haben, möchte er sich auch verkleiden
  • Mit Hilfe von gelben Vorhang und Blättern von Omas Zimmerpflanze verkleidet er sich dann als Nixe.
  • Ein wunderschönes Bilderbuch mit wenig Text, aber sehr schönen Illustrationen ohne Genderklischees
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahre (unserer Ansicht nach auch schon für jüngere Kinder geeignet)
Preis: € 14,00 Bei Amazon anschauen*

Im Kinderbuch Raffi und sein pinkes Tutu* geht es um eine Jungen, der sich nicht traut, sein rosa Tutu vor den Freunden zu tragen. Hier werden auch die negativen Reaktionen thematisiert, die Kinder (und Erwachsene) manchmal ertragen müssen, wenn sie sich trauen, sie selbst zu sein. Ein empfehlenswertes Buch, um das Thema Toleranz und Diversität in Kindergärten und Schulen zu behandeln.

Raffi und sein pinkes Tutu

Raffi und sein pinkes Tutu
  • Raffi ist ein kleiner Junge, der gerne Fußball spielt, aber auch seine Puppe und sein pinkes Tutu liebt.
  • Das Tutu trägt er aber aus Angst vor seinen Mitschüler nur zu Hause. Eines Tages entschließt er sich aber, es doch in der Schule anzuziehen. Leider ist die Reaktion seine Mitschüler negativ und er wird ausgegrenzt.
  • Aber seine Eltern unterstützen ihn und schließlich erkennen die anderen Kinder, dass »Anderssein« okay ist und sogar toll sein kann.
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahre
Preis: € 13,00 Bei Amazon anschauen*

Im Bilderbuch Zwei Papas für Tango* geht es um das schwule Pinguinpärchen New Yorker Zoo, das gemeinsam ein Nest baut und ein fremdes Ei ausbrütet. Die Geschichte beruht übrigens auf einer wahren Begebenheit.

Durch diese niedliche Geschichte zeigt das Bilderbuch, dass es auch in der Tierwelt homosexuelle Paare und Regenbogenfamilien gibt. Im Buch wird aber auch klar, dass das noch nicht alle normal finden. So trennen die Wärter das Paar zu Beginn der Geschichte und es gibt Kommentare wie „Die Natur hat das eben nicht vorgesehen.“ oder „Wo gibt‘s denn sowas?“. Letztlich sehen aber alle ein, dass eine wunderbare Familie entstanden ist.

Zwei Papas für Tango

Zwei Papas für Tango
  • Bilderbuch für und über Regenbogenfamilien
  • Roy und Silo sind anders als die anderen Pinguine im Zoo. Sie interessieren sich nicht für die Pinguinmädels und wollen immer nur zusammen sein.
  • Schließlich bauen sie sogar ein Nest und brüten ein Ei aus.
  • basierend auf einer echten Begebenheit im New Yorker Zoo
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahre
Preis: € 14,00 Bei Amazon anschauen*

Eine wunderbare Geschichte, in der ein schwuler Onkel vorkommt, ohne dass dies das Hauptthema ist, ist Luzie Libero*. In diesem Kinderbuch geht es vor allem um die Eifersucht des kleinen Mädchens, als sie den neuen Lebenspartner ihres Onkels kennenlernt.

Luzie Libero

Luzie Libero
  • Luzie Libero liebt ihren Onkel Tommy sehr und sie unternehmen viel gemeinsam.
  • Aber dann lernt sie den neuen Lebenspartner ihres Onkels kennen und ist sehr eifersüchtig...
  • von der schwedischen Autorin Pija Lindenbaum
  • empfohlen ab 4 Jahre
Preis: € 13,95 Bei Amazon anschauen*

Ein Kinderbuch, in dem es um zwei lesbische Mamas geht ist Zwei Mamas für Oscar*. Einige Leser bemängeln zu explizite Aufklärungsseite am Ende des Buchs. Die solltet ihr also im Zweifelsfall vorher checken und entscheiden, ob das so für eure Kids so okay geht.

Zwei Mamas für Oscar: Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird

Zwei Mamas für Oscar: Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird
  • Tilly fragt sich. warum Oscar zwei Mamas hat.
  • Ihre große Schwester Frieda erklärt ihr, dass Oscars Mamas sich sehnlichst ein Kind gewünscht hatten, doch leider vergeblich.
  • Dann lernten sie Tillys und Friedas Eltern kennen, und Oscars Mamas bekamen von Friedas und Tillys Papa Samen gespendet. So kam schließlich Oscar zur Welt
  • laut Verlag ab 3 Jahren, einige Leser würden es eher - wegen zu expliziter Aufklärungsseiten - eher für etwas ältere Kinder empfehlen
Preis: € 15,00 Bei Amazon anschauen*

Wenn du ein Bilderbuch suchst, das das Thema Transgender kindergerecht aufgreift, schau dir mal Teddy Tilly an. Da es sich um ein Bilderbuch mit kurzen Texten handelt. ist es auch schon für jüngere Kids empfehlenswert.

Teddy Tilly

Teddy Tilly
  • Teddy Thomas möchte eigentlich lieber ein Teddybär-Mädchen sein.
  • Erst traut er sich nicht, seinem besten Freund Finn davon zu erzählen.
  • Als er es doch tut, versichert Finn ihm, dass er ihn immer lieb haben wird, ob er nun Thomas oder Tilly heißt.
  • Die beiden bleiben Freunde und spielen weiter ganz normal miteinander, nur dass Thomas jetzt eben Tilly ist.
  • eine zauberhaftes Bilderbuch zum Thema Transgender und echte Freundschaft
Preis: € 14,99 Bei Amazon anschauen*

Warum muss im Märchen eigentlich immer der Prinz eine Prinzessin heiraten? Das Bilderbuch König und König* zeigt, dass es auch anders geht. In diesem diversen Kinderbuch verliebt sich der Prinz nämlich in den Bruder einer Prinzessin

König & König

König & König
  • Der Kronprinz soll endlich heiraten und aus der ganzen Welt reisen die schönsten Prinzessinnen an, aber keine kann das Herz des Prinzen gewinnen.
  • Doch als schließlich die Prinzessin Liebegunde und ihr Bruder Prinz Herrlich anreisen, verliebt sich der Kronprinz schließlich doch noch (Spoiler: nicht in die Prinzessin) und es gibt ein Happy-End
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahre
Preis: € 10,00 Bei Amazon anschauen*

Lust auf noch mehr Buchtipps?

Dann schau doch auch mal in diese Blogposts rein:

Oder aboniere den Nestbauzeit-Newsletter:

Nestbauzeit-Newsletter

Impulse, wie du deine Kinder spielerisch fördern kannst: sinnvolles Spielzeug und Spiele, gute Kinderbücher und Montessori inspirierte Aktivitäten für Zuhause.

Wenn dir der Blogpost über diverse Kinderbücher gefallen hat, kannst du ihn dir ganz einfach bei Pinterest merken:

Pinterest-Bild mit Bildern von diversen Kinderbüchern